Rabbitfish im Labor

Probenmanagement

Verwalten Sie alle Daten die bei der Synthese oder Verarbeitung anfallen.

Die vorgefertigten und erweiterbaren Präprozessierungs-Schritte reichen von der Aliquotierung über die Zentrifugation bis hin zur externen Analyse. Die am häufigsten anzutreffenden Instrumente im Biobank-Bereich, wie 2D-Scanner und Pipettierroboter sind ebenfalls bereits integriert.

In der Standard-Konfiguration ist schon der übliche Ablauf von der Proben-Erstellung bzw. Synthese, über die Verarbeitung wie Zentrifugation oder Aliquotierung und der anschließenden Analyse vorhanden. Daneben können Sie auch die Lager- und Verarbeitungsorte mit Rabbitfish verwalten und nachvollziehen, Wir setzen hier explizit auf einen freien Ablauf ohne ein klassisches Workflow-Management, damit auch unvorhersehbare oder Zusatzschritte nachvollziehbar sind.

Eine Reihe von Instrumenten wurde bereits angebunden, darunter verschiedene einfache Geräte wie Waagen, Photometer u.ä. bis hin zu komplexen Geräten wie Pipettierrobotern. Auch hier gilt, die Liste der Instrumente wird immer weiter gefüllt und für die gesamte Rabbitfish-Community bereitgestellt. Wichtig hierbei: für Sie entstehen unter normalen Bedingungen bei der Instrumentenanbindung keine Zusatzkosten.

Dazu gehören u.a.:

  • Zentrifugation
  • Aliquotierung (manuell und automatisiert)
  • Einsatz der Proben als weiteres Edukt bei mehrstufigen Reaktionen
  • Hinzufügen von weiteren Materialien und Chemikalien
  • u.v.m.

Die Schritte werden von uns immer wieder erweitert und für alle Nutzer zugänglich gemacht. Sie haben einen individuellen bzw. besonderen Prozessierungsschritt? Wir bringen Ihn in das System!

Chemikalien-Verwaltung

Verwalten Sie alle Daten zu vorhandenen Chemikalien

Setzen Sie Chemikalien in Ihren Reaktionen ein und lassen Sie sich automatisch benachrichtigen, wenn Chemikalien fehlen oder das Verfallsdatum näherrückt. Auch individuelle Warnschritte sind möglich. Haben Sie immer den Überblick darüber, wo welche Chemikalien sind.

Verwalten Sie mit dem Chemikalien bzw. Stock-Management alle Daten, die zu Ihren Chemikalien anfallen bzw. die zu diesen vorhanden sind. Dazu gehören neben Stammdaten wie Datenblättern, CAS-Nummern u.ä. natürlich auch aktuelle Daten wie vorhandene Restmenge, Verfallsdatum, aktueller Lagerort uv.m.

Rabbitfish bietet ein vollkonfigurables Warnsystem an. Neigt sich die Menge dem Ende entgegen, können Sie ebenso gewarnt werden wie Sie gewarnt werden, wenn das Verfallsdatum anbricht. Auch temporäre Reaktanden können als Chemikalie behandelt werden, so dass auch Warnungen möglich sind, die bei einem instabilen Reaktanten nach einer angegebenen Zeit erscheinen.

Rabbitfish bietet mit dem Lagerort-Modul nicht nur die Möglichkeit Lagerorte von Proben zu verwalten sondern auch Chemikalien.

Studien und Projekte verwalten

Jede Art von Entität kann zu Projekten und/oder Studien zusammengefügt werden – auch nachträglich. Dafür ist das Studienmodul zuständig.

Auch die Studien- oder Projekt-Verwaltung kann durch Rabbitfish übernommen oder unterstützt werden. Fassen Sie Ihre Daten auch nachträglich zusammen oder verschieben Sie Proben in neue Projekte oder Studien. Eine Besonderheit von Rabbitfish ist, dass es egal ist, wie Sie Ihre Daten organisieren – ob Sie Projekte in Studien organisieren oder umgekehrt – beides kann in Rabbitfish abgebildet werden.

Zudem bieten wir ein umfangreiches Projektmanagement-Tool an, mit dem Sie den Verlauf Ihres Projektes immer im Blick haben. Senden Sie Nachrichten an Ihre Mitarbeiter und weisen Sie ihnen Aufgaben zu.

Rabbitfish hat ein offenes Datensystem. Sie können Ihre Probanden, Proben, Visiten, etc. zu Studien zusammenfügen oder auch nachträglich hinzufügen. Zu den Studien können Sie, genau wie bei allen anderen Entitäten, unzählige Metadaten aufnehmen, bspw. auch Kontakt-Informationen zu Studienleitern u.ä. und haben so noch ein Überwachungstool über Ihre Studien.

Genau wie bei den Studien, können Sie Ihre Entitäten in Projekten gruppieren. Die Projekte können wiederum in Studien zusammengefasst werden. Eine Besonderheit von Rabbitfish ist, dass es keine feste Struktur gibt, ob Projekte zu Studien oder umgekehrt zusammengefasst werden.

Lagerort-Verwaltung

Proben und Chemikalien einlagern, wiederfinden und verschieben – das ist die Hauptfunktion des Rabbitfish-Lagerort-Moduls.

Auch hier bieten wir vorkonfigurierte Lagerorte die Sie einfach nur mit Ihren Daten füllen müssen – sowohl über die Anbindung von Scannern als auch über Drag&Drop. Die ideale Lagerverwaltungssoftware für Ihre Ansprüche.

Selbstverständlich sind die gängigen Lagerort-Typen wie Kühlschränke, Regale, Schubladen, etc. bereits im System integriert. Der genaue Aufbau wird entweder von uns initial aufgesetzt oder Sie kümmern sich selbst darum.

Die üblichen Racks, Platten und Boxen können einfach über eine grafische Oberfläche verwaltet werden. Dies vereinfacht die Handhabung der selben ohne dass die üblichen Tabellen und Listen zur Lagerungsverwaltung eingesetzt werden müssen.

Kein Problem. Das System bietet Ihnen eine vollständige Lagerort-Historie. Lassen Sie sich ausgeben, wann eine bestimmte Probe in welchem Kühlschrank, in welchem Rack und an welcher Position zu jedem Zeitpunkt war. Verfügen Ihre Kühlschränke über Temperatur-Logger können diese ebenfalls angebunden und verknüpft werden.

Proben versenden und empfangen

Mit dem Versand-Modul können Proben gesucht, gefunden und versendet werden.

Rabbitfish unterstützt Sie bei der Kollaboration mit anderen internen oder externen Projekte-Partnern. Partner können Ihnen Request-Listen schicken oder je nach Recht und Rolle direkt im System nach Proben schauen und diese “bestellen”. Nach dem Verschiffen kann zu jeder Zeit geschaut werden, wo und in welchem Zustand sich die Proben befinden.

Es gibt in Rabbitfish verschiedene Möglichkeiten Requests anzulegen. Zum einen über eine klassische Suchfunktion, mit der ich nach bestimmten Kriterien zunächst Proben suche und Sie danach zum Request hinzufügen. Sind bestimmte Metadaten in bspw. einem KIS ausgelagert, können auch externe Listen in das System geladen werden, um Request-Listen zu erstellen.

Nachdem die Requests autorisiert und die zugehörigen Proben zusammengestellt wurden können die Probenpakete verschifft werden. Das physikalische Versenden wird im Rabbitfish mit Shipments nachvollzogen. Verschiedene Status-Werte geben Aufschluss darüber, was mit welchem Paket passiert ist, wann bspw. ein Shipment versendet wurde und wann es entsprechend wieder angenommen wurde.

Ja, Rabbitfish bietet hier eine Import-Funktion an. Wie Ihre Liste genau aussieht, ist zunächst egal. Sie legen beim Import fest, welche Spalte zu welcher Art von Daten gehört und können somit sehr einfach auch Listen aus verschiedenen Systemen importieren.

Die Picking-Liste kann direkt nach der Autorisierung eines Requests erstellt werden. Mit dieser bekommen Sie auf einen Blick zu sehen, wo Sie Ihre Proben einsammeln müssen.

System nach meinen eigenen Wünschen konfigurieren

Mit unserem Konfigurations-Modul wird der Rabbitfish zu der wahrscheinlich mächtigsten Software die es im Biobank- und Labor-Bereich bisher gegeben hat.

Eigene Felder füllen, eigene Entitäten erstellen und denen dann noch eigene Funktionen zuweisen. Von nun an kein Problem mehr. Stellen Sie sich Ihr System einfach so zusammen wie es Ihnen am besten passt. Natürlich auch nachträglich!

Das Hinzufügen neuer Felder ist von nun an kein Problem mehr. Wählen Sie einfach die Entität aus und entscheiden Sie sich, welchen Datentyp Sie hinterlegen wollen. Danach können Sie das Feld genauso wie ein bestehendes Feld in Ihre Template einbringen und damit arbeiten.

Auch dies ist mittlerweile möglich. Entscheiden Sie sich, welche neue Entität Sie brauchen und was mit dieser möglich sein soll. Verknüpfen Sie die neue Entität mit bereits bestehenden Entitäten und schaffen Sie sich so Ihr eigenes Daten-System.

Dann fügen Sie doch einfach Ihre eigene Funktion hinzu. Suchen Sie sich einen Entitätstypen aus, mit dem etwas passieren soll und entscheiden Sie, welche Daten gesetzt werden sollen.

Erstellen Sie doch einfach Ihre eigene Navigation oder stellen Sie sich ein eigenes Dashboard zusammen. Lassen Sie sich auf Ihrer Startseite nur das anzeigen, was wirklich wichtig für Sie ist.

Lassen Sie sich das nicht entgehen!
Newsletter Abonnieren
Gehören Sie zu den Ersten, die die neuesten Updates und exklusiven Inhalte direkt in Ihrem E-Mail-Posteingang erhalten.
Senden
Probieren Sie es aus, Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Subscribe to our newsletter

Sign-up to get the latest news straight to your inbox.
SUBSCRIBE!
Give it a try, you can unsubscribe anytime.